INTERNATIONALE PLASTISCHE CHIRURGIE FÜR ENTWICKLUNGSLÄNDER

 

Bei den INTERPLAST Operationsteams handelt es sich um erfahrene Plastische Chirurgen, Anästhesisten und OP-Schwestern, die ihren Urlaub zur Verfügung stellen und völlig unentgeltlich in Entwicklungsländern operieren.

 

Medikamente und Operationsinstrumente, welche von den Ärzten mitgebracht werden, sowie die Kosten für Transport und Unterkunft der Teams werden aus Spenden finanziert.

 

WIR SETZEN UNS FÜR DIE ÄRMSTEN DER WELT EIN

Auf der ganzen Welt leiden Menschen an Krankheiten, die schlimme Narben und Entstellungen hinterlassen. Auch Unfälle mit Verbrennungen oder Tierbissen sind sehr verbreitet. Vor allem Kinder leiden besonders daran und haben oft ihr ganzes Leben daran zu tragen.

 

In vielen Krisengebieten werden Menschen Opfer von gewalttätigen Auseinandersetzungen. Vor allem für Kinder sind diese Übergriffe traumatisierend und ohne entsprechende Behandlung können sie ein normales Leben verunmöglichen.

 

Die Ärzte bei Interplast gehen in ihrer Freizeit unentgeltlich in Krisengebiete und operieren und behandeln Menschen in Not. Vor allem Kindern kann so zu einem menschenwürdigen Leben verholfen werden, das ihnen sonst verwehrt bliebe.

 

Mehr über uns


MACHEN SIE MIT

Ohne Ihre Unterstützung können wir unsere Einsätze nicht leisten.


WO WIR TÄTIG SIND / WAREN

 

INTERPLAST Switzerland hat bisher in folgenden Gebieten gearbeitet:

  • Aethiopien
  • Burkina-Faso
  • Guinea-Bissau
  • Tansania
  • Ruanda

  • Jordanien

  • Palästina Gaza Streifen und Jenin

  • Tadschikistan

  • Kamerun

  • Madagaskar
  • Sierra Leone
  • Mexiko

EINSATZBERICHTE

Burkina Faso, November/Dezember 2021

Centre Medico-Chirurgical Sédago in Léo, Burkina Faso vom 25.11.2021 bis 04.12.2021.

 

Geplant wurde eine Mission in Persis, Ouahigouya. Im Vorfeld haben wir erfahren das es in Persis COVID 19 Fälle gab und das Gesundheitsamt in der Klinik den OP-Bereich für 14 Tage in Quarantäne gesetzt hatte. Dies wäre noch ein lösbares Problem gewesen, leider gab es aber auch erneut Anschläge sehr nahe an Ouahigouya, und uns wurde geraten, aus Sicherheitsgründen nicht zu kommen. So haben wir nach Lösungen gesucht, um den Einsatz nicht absagen zu müssen und haben kurzfristig die Mission nach Léo, im Süden Burkina Fasos verschieben können.  

Read More

Burkina Faso, Oktober 2021

Centre Medico-Chirurgical Sédago in Léo, Burkina Faso vom 01.10.2021 bis 10.10.2021.

 

 

Endlich war es wieder möglich einen Einsatz in Burkina Faso zu planen. Nach längeren verstärkten Unruhen und COVID-19 Unsicherheiten, konnte ein kleines Team die neue Situation und die neuen Installationen der Klinik "Centre Medico-Chirurgical Sédago" in Léo, im Süden von Burkina Faso, testen. 

 

Read More

Mali, Dezember 2020

Clinique Médicale MEDITECH in Bamako, Mali vom 04.12.2020 bis 11.12.2020

 

Anfangs Dezember führte uns Dr. med. Volker Wedler an die Ufer des Nigers. Bei bereits drittmaliger Mission in Mali war das Einsatzgebiet nicht mehr neu, die Infrastruktur stand, und mit der Unterstützung von Dr. Moussa Baba Daou, Präsident der Association New Face und Plastischer Chirurg, konnten bereits mit einer Vor-Triage die Patienten identifiziert werden.  Zwar war bis kurz vor Abflug nicht 100% klar ob der Einsatz durchgeführt werden konnte. Denn das für unseren Einsatz geplante Spital wurde von der Regierung Malis zu einem COVID-Zentrum umfunktioniert. Es gelang jedoch ein alternatives Spital zu organisieren und so erreichten wir Bamako kurz nach Mitternacht.

Read More